Unterstützungskomitee

Unterstützungskomitee (alphabetische Reihenfolge )

Herr Sali Bashota, Prof. Dr., Präsident der National- und Universitätsbibliothek Prishtina

Herr Dieter von Blarer, Advokat, Aesch, Mitglied des Stiftungsrates und Senior Advisor  bei der Stiftung INNOVABRIDGE

Herr Jurriaan Cooiman, Direktor und Gründer CULTURESCAPES – Basel

Herr Trimor Dhomi, Komponist, a.o Professor Universität – Prishtina

Herr Shkelzen Doli, Geiger Bei WienerPhilharmmoniker

Frau Elisabetha Eggenberger, Tourism Expert, Manager & Owner  GAEA TOURS

Frau Elisabeth Kaestli,  Schweizer Autorin mehrerer Bücher über Kosovo, Prishtina

Herr Bekim Kryeziu, Architekt, Gjakova

Frau Yllka Kuqi, Klinische Psychologin, Sängerin, Gjakova

Frau Krystyna Marty, Botschofterin der Schweiz im Kosovo – Prishtina

Herr Luan Mulliqi, Künstler, 1999-2009 Direktor National Galerie Prishtina

Herr Shyqri Nimani, Professor Angewandte Kunst und Design Universität Prishtina

Herr Astrit Pallaska, Professor für Chorleitung Musik Akademie Peja, Gjakova

Frau Barbara Schneider, ehemalige Regierungsrätin (1997 bis 2009 Vorsteherin Bau- und Verkehrsdepartement Kanton Basel-Stadt), Ersatzrichterin am Appellationsgericht Basel-Stadt, Präsidentin Stiftung Sinfonieorchester Basel, diverse weitere Stiftungsrats- und Vorstandsmandate in kulturellen und sozialen Einrichtungen

Frau Barbara Burri Sharani, Psychologin FH, ehemalige Leiterin des DEZA Kooperationsbüros in Prishtina, Zürich

Herr Vllaznim Xhiha, Gründer und Präsident eye Encouraging Young Entrepreneurs and Stiftung Unë e Du Kosoven Prishtina Gründer und ex CEO Newave AG, Schweiz

Mit Ihrer Mitgliedschaft im Unterstützungskomitee bringen die aufgeführten Persönlichkeiten zum Ausdruck, dass sie

  • die Intentionen des Vereins/der Initiative GjakovaBasel positiv beurteilen
  • die Arbeit des Verein für wichtig und entsprechend förderungswürdig halten
  • bereit sind, bei passender Gelegenheit auf die Existenz und Arbeit des Vereins hinzuweisen sowie den Kontakt zu Institutionen und Persönlichkeiten zu vermitteln, welche Ihrer Ansicht nach von der Existenz und Arbeit unseres Verein Kenntnis haben sollten und möglicherweise auch an einer Zusammenarbeit interessiert sind,

Die Mitglieder wurden vom Vorstand von GjakovaBasel angefragt und mit  deren Einverständnis nominiert. Der Vorstand nimmt jederzeit gerne direkte Anfragen oder Hinweise und Empfehlungen bezüglich geeigneter Persönlichkeiten, welche angefragt werden könnten, entgegen.